Direkt zu:
Sprache 

Auf einen Blick

Herzlich willkommen in Tornesch!

Lage

Die Stadt Tornesch liegt mitten im Herzen des Kreises Pinneberg, nur einen Katzensprung nordwestlich von Hamburg. Auf einem Gemeindegebiet von 2.062 ha leben rund 13.000 Einwohner. Mit seinem Direktanschluss an die Bundesautobahn A23 und seinem Bahnhof an der Strecke Kiel-Hamburg-Altona und Hamburg Hauptbahnhof ist Tornesch in die Metropolregion Hamburg eingebunden, aber auch die Landeshauptstadt Kiel sowie Nord- und Ostsee sind in weniger als einer Stunde zu erreichen.

Die Stadt ist von acht Nachbargemeinden umgeben. Im Norden grenzt Tornesch an Klein Nordende, Seeth-Eekholt und Ellerhoop, im Osten an Kummerfeld und Prisdorf, im Süden an Appen und im Westen an Uetersen und Heidgraben. Zwei Flüsse tangieren das Stadtgebiet: Die Bilsbek im Osten und die Pinnau im Süden. Tornesch liegt "mitten im Grünen": Der Esinger Wohld im Osten der Stadt ist ein 125 ha großes zusammenhängendes Waldgebiet, im Norden befinden sich Reste des Hochmoors auf einer Fläche von ca. 40 ha. Etwa die Hälfte des Stadtgebietes ist ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet. Es umfasst die Flächen des Esinger Wohldes, die Pinnauniederung und das große Gebiet des ehemaligen Esinger Moores.

Geschichtliches

Esingen wurde erstmals 1285 urkundlich erwähnt. Das verwaltungsmäßig zu Esingen gehörende Dorf Ahrenlohe entstand als Streusiedlung im 17. und 18. Jahrhundert. Bedeutend für die spätere Entwicklung der heutigen Stadt war die im Jahre 1844 von Dänenkönig Christian VIII. eröffnete Eisenbahnstrecke zwischen Altona und Kiel. Durch den Bau des Bahnhofes auf dem landwirtschaftlichen Gehöft "Tornescher Hof" und die damit verbundene Ansiedlung von Industriebetrieben erfuhr der Ortsteil Tornesch ab Mitte des 19. Jahrhunderts einen rasanten Aufschwung. Er gipfelte 1930 durch Umbenennung des bisherigen Ortsnamen Esingen in Tornesch.

Wissenswertes

Tornesch hat sich in den letzten Jahren konstant von einer ländlich geprägten Großgemeinde in eine lebens- und liebenswerte junge Stadt entwickelt, in der sich Alteingesessene sowie Neubürger wohlfühlen. Viele öffentliche Einrichtungen und Angebote von familiengerechten Kinderbetreuungsangeboten bis hin zu individuellen und bedarfsgerechten Angeboten für unsere Senioren runden das Bild ab.

Für die Bemühungen um eine intakte und gute Infrastruktur wurden Tornesch zum 01.01.2005 die Stadtrechte durch die Landesregierung verliehen.

Seit August 2013 entsteht in der Stadt Tornesch nach und nach ein ca. 40 ha großes Neubaugebiet, in dem Wohnwünsche von freihstehenden Einfamilienhäusern bis hin zur betreuten Wohnanlage für Senioren erfüllt werden. Nicht weit entfernt davon wird im Januar 2015 die neue Fußball- und Freizeitanlage "Torneum" am Großen Moorweg  eingeweiht. Im Jahr 2011 erhielt die Stadt Tornesch den Titel "Sportfreundlichen Kommune". Die Gewerbegebiete "Tornesch-Mitte" und "Businesspark Tornesch" bieten Gewerbetreibenden einen optimalen und attraktiven Standort. 2004 wurde Tornesch als "Unternehmensfreundliche Gemeinde" ausgezeichnet.

Bilder

Kontakt

Stadt Tornesch
Wittstocker Straße 7
25436 Tornesch
Telefon:04122 9572-0
Fax:04122 55844
E-Mail oder Kontaktformular