Direkt zu:
Sprache 

Auszug - Berichte der Verwaltung  

Sitzung des Ausschusses für Jugend, Sport, Soziales, Kultur und Bildungswesen
TOP: Ö 6
Gremium: Ausschuss für Jugend, Sport, Soziales, Kultur und Bildung Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 20.11.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:40 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal
Ort: Rathaus, Wittstocker Str. 7, 25436 Tornesch
VO/17/239 Berichte der Verwaltung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Bericht im Auschuss:1. Sabine Kählert
2. Horst Lichte
Federführend:Amt für soziale Dienste Bearbeiter/-in: Kählert, Sabine
 
Wortprotokoll

Beratungsverlauf:

Der Ausschussvorsitzende verweist auf den vorliegenden schriftlichen Bericht der Verwaltung. Die Ausschussmitglieder bestätigen, diesen zur Kenntnis genommen zu haben. Nachfragen bezw. Erläuterungswünsche liegen nicht vor.

 

Frau Kählert ergänzt die schriftlichen Ausführungen mündlich wie folgt:

 

  • AWO-KiTa Lüttkamp:

Die zwischenzeitlich erfolgten Stagnationsproben der Wasserleitungen sind ohne Beanstandungen erfolgt. Die vollständige Wiederinbetriebnahme des Küchenbetriebes in der AWO-KiTa Lüttkamp ist in der 48. Kalenderwoche vorgesehen.

  • „Eltern-Kind-Kurse“ der Familienbildung Wedel:

Die Angebote für die Altersgruppe der unter Dreijährigen finden zurzeit im Rahmen der Kooperation zwischen der Familienbildung Wedel e.V. und der Volkshochschule Tornesch-Uetersen in den Räumen der Pavillonklassen der Fritz-Reuter-Schule statt. Diese Schulbereiche sollen im nächsten Jahr umfangreich saniert werden und werden künftig für Belange der Schule benötigt. Für die Fortsetzung der Eltern-Kind-Kurse ab dem Frühjahressemester 2018 werden zurzeit von der Familienbildung Wedel e.V. geeignete neue Räumlichkeiten gesucht. Trotz erfolgter Anstrengungen und Überlegungen zu verschiedenen Alternativen kann die Verwaltung derzeit die Vorstellungen der Betreiber nicht bedienen. Die Volkshochschule prüft derzeit, ob zumindest einzelne Angebote der Familienbildung Wedel e.V.  auch in den zur Verfügung stehenden Kursräumen bzw. dem Stadtteilbüro in der Pommernstraße neu koordiniert werden können. Da noch keine zufriedenstellende Lösung erreicht ist, hat sich die Familienbildung Wedel e.V. zusätzlich, mit dem Ziel evtl. private Räume nutzen zu können,  auch  an die Presse gewendet.

  • Betreuung in den Tornescher Kindertageseinrichtungen:

Aus der Tabelle über die derzeitige Belegung in den vorhandenen fünf Kindertagesstätten einschließlich Aussenstellen geht hervor, dass alle Plätze belegt und bereits Überbelegungen in den Elementargruppen erfolgt sind. Frau Kählert dankt den Leitungen sowie den pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aber auch den Eltern für dieses kooperative Zusammenwirken. Die im Land Schleswig-Holstein  bestehende Problematik,  ein bedarfsgerechtes Angebot in den Kindertagesstätten sowie  Bereich der nachgehenden Unterrichtsbetreuung an Grundschulen vorzuhalten, hat auch ein aktueller Bericht des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages zum Inhalt. Dieser wird dem Protokoll als Anlage beigefügt.

 

Herr Krügel teilt mit, dass ihn am 12. Oktober 2017 die Klasse 4a der Fritz-Reuter-Schule mit 23 Kindern sowie der Lehrkraft besucht hat. Die Schülerinnen und Schüler haben eine Fülle von Fragen gestellt und Wunschgedanken für Freizeitangebote mitgeteilt. Viele davon seien schwierig in der Umsetzung (zum Beispiel Schwimmbad, Kino etc.). Die Anregung, einen „Bücherturm“, der so hoch wie der Kirchturm in Tornesch sei und allen Kindern zum Lesen in der Freizeit zur Verfügung steht, konnte mittels Kontaktaufnahme zum Leiter der Stadtbücherei, Herrn Harbeck,  bereits aufgegriffen werden. Herrr Harbeck wird die Schirmherrschaft für dieses Projekt übernehmen und den „Startschuss“ geben.

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich SHGT-Info KiTa-Betreuung, Hort und Ganztagsgrundschulen (255 KB)