Direkt zu:
Sprache 

Vorlage - VO/17/147  

Betreff: Bericht der Verwaltung
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Bericht im Auschuss:Roland Krügel
Federführend:Bau- und Planungsamt Bearbeiter/-in: Grün, Marion
Beratungsfolge:
Bau- und Planungsausschuss Kenntnisnahme
17.07.2017 
Sitzung des Bau- und Planungsausschusses (offen)   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
überarbeitete Beschlussverfolgung  

Aufzugsanlage an der Fußgängerbrücke

Die Sanierungsarbeiten sind am 03.07.2017 mit den baukonstruktiven Maßnahmen begonnen worden. D.h. es werden zunächst in den Aufzugsschächten jeweils ein Pumpensumpf ausgebildet und eine Grundbeheizung eingebaut, sowie Entwässserungsrinnen installiert. Anschließend wird die Aufzugsfirma die Schäden am Aufzug selbst beheben und danach können die restlichen baukonstruktiven Maßnahmen durchgeführt werden. Ein konkreter Fertigstellungstermin konnte noch nicht benannt werden, es ist jedoch davon auzugehen, dass die Maßnahme gegen Ende August abgeschlossen sein wird.

 

Fahrradgarage

In Absprache mit der Bauaufsicht und dem Brandschutzingenieur des Kreises sind in Ergänzung der Baugenehmigungen vom 29.04.1985 und 27.01.2017 Abweichungen hinsichtlich der Rettungswegsituation für die interne Treppe und der Feuerwiderstandsfähigkeit des Tragwerks und der Decke zwischen Erdgeschoss und Obergeschoss zu genehmigen. Hierzu bedarf es entsprechender Anträge mit  brandschutztechnischen Stellungnahmen des planenden Brandschutzingeneurs. Beide Abweichunganträge liegen dem Kreis mittlerweile vor und werden geprüft. Die Änderung der Planungsunterlagen hinsichtlich einer Verlagerung der Fahrradboxen in das Erdgeschoss um die - wie im letzten Bauausschuss berichtet -  geforderte Barrierefreiheit und Fluchtmöglichkeit für beeinträchtigte Personen zu ermöglichen wird durch das Planungsbüro erarbeitet.

 

Verlegung der Landesstraße L 107 zur Beseitigung des Bahnüberganges zwischen Tornesch und Prisdorf

Das LBV.SH hat auf das Schreiben der Stadt reagiert und mitgeteilt, dass es den Antrag aufgrund der grundsätzlichen Bedeutung des Vorhabens in Zusammenhang mit nicht realieserten Gesamtkonzepten und laufenden Planungen an das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie des Landes SH weitergeleitet hat. Über den Fortgang der Angelegenheit sichert das LBV entsprechende Information zu.

 

Hotelexpertise Tornesch

Für die Bewertung der Stadt Tornesch als möglicher Hotelstandort ist im Rahmen einer Marktuntersuchung durch ein einschlägiges Beratungsbüro eine Machbarkeitsstudie erabeitet worden. Mit dieser Expertise sollen nun mögliche Investoren angesprochen werden. Im Wesentlichen kommt die Expertise zu dem Ergebnis, dass für  eine Hotelprojektentwicklung in Tornesch ein Businesshotel mit Tagungsmöglichkeiten im Dreisterne- bis Dreisterneplussegment gesehen wird, welches und als Hauptzielgruppe Geschäftsreisende und Tagungs-/ Seminargäste anspricht. Grundlage für diese Bedarfseinschätzung waren u.a. Erkenntnisse aus einer Befragung bei Tornescher Unternehmen.

 

Tornesch am See

 

B-Plan 78 „Kuhlenweg - Schäferweg“

Nach dem Abschluss der Straßenbauarbeiten werden z.Z. die Entwässerungsmulden landschaftsbautechnisch bearbeitet.

 

B-Plan 79 „Kuhlenweg - Großer Moorweg“

Im Forellenring sind nach dem Beginn des Straßenendausbaus am 02.05. rd. 50 % der zu pflasternden Flächen fertig gestellt. Nach dem derzeitigen Terminplan sollen die Arbeiten im Forellenring, Aalkamp und Kleinen Moorweg Ende September abgeschlossen sein.

 

B-Plan 82 „Östlich Merlinweg”

Weiterhin intensive Bautätigkeit bei der parallelen Durchführung der Erschließungs- und Hochbau­maßnahmen, erste Wohnungen und Reihenhäuser sind bereits bezogen worden.

 

B-Plan 98 „Westlich Kleiner Moorweg“

Die bauausführende Firma hat die Baustraßen komplett asphaltiert und die Entwässerungsmulden hergestellt, so dass die Baugrundstücke von dem Vermessungsbüro bereits abgemarkt werden konnten. Hiermit sind die erschließungstechnischen Voraussetzungen für die Übergabe der Baugrundstücke an die Erwerber gegeben. Unabhängig hiervon wird z.Z. noch der Geh- und Radweg parallel zum Kleinen Moorweg gepflastert und die Baustelle geräumt.

 

 


Anlage/n:

Tabelle zur Beschlussumsetzung

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 öffentlich überarbeitete Beschlussverfolgung (127 KB)