Direkt zu:
Sprache 

Familienzeit auf der Skateranlage und dem Bolzplatz am Esinger Weg

Aufgrund des aktuellen Pandemie-Geschehens sperrt die Stadt Tornesch schweren Herzens den ungeregelten Zugang zu den beliebten Sport- und Freizeiteinrichtungen.

Um die Anlagen aber nicht komplett zu schließen, werden stattdessen Spielzeiten auf der Skaterbahn und dem angrenzenden kleinen Sportplatz am Esinger Weg angeboten.

Diese sollen es ermöglichen innerhalb der Familie eine sportliche Außenaktivität wahrzunehmen. Zu dieser Familie darf noch ein Kind oder Jugendlicher aus einer weiteren Familie stoßen.

Für die Skaterbahn gilt, dass sich dort 5 Kinder unter 14 Jahren unter Betreuung eines Erwachsenen treffen dürfen, um dort kontaktfreien Sport auszuüben.

Interessierte können sich hier für diese Familienzeit einbuchen. Die reine Spielzeit beträgt 90 Minuten pro Familie.

Für die Terminvereinbarungen gelten folgende Regeln:

  1. Die Kontaktdaten der Teilnehmer werden erfasst und entsprechend der Corona-Bestimmungen 4 Wochen aufbewahrt. Eine Erfassung über die Luca-App wird ebenfalls ermöglicht.
  2. Die aufsichtführende Person ist verantwortlich dafür, dass keine weitere Person auf die Anlage gelangen kann.
  3. Der Schlüssel ist unmittelbar nach Beendigung der Familienzeit wieder im Jugendzentrum abzugeben. Eine Überlassung des Schlüssels an Dritte ist untersagt!
  4. Den Anweisungen des städtischen Personals ist Folge zu leisten, Zuwiderhandeln kann dies ordnungsrechtlich geahndet werden.

Das Angebot gilt in der ersten Ferienwoche in der Zeit von 9 – 18 Uhr, in der zweiten Ferienwoche von 12 – 18 Uhr. Die Schlüsselübergabe erfolgt über das Jugendzentrum.