Direkt zu:
Sprache 

Bekämpfung der Amerikanischen Faulbrut in Tornesch

Das Veterinäramt des Kreises Pinneberg teilt mit, dass am 09.04.2020 in einem Bienenbestand in der Stadt Tornesch der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut amtlich festgestellt worden ist.

Der Kreis Pinneberg hat um den befallenen Bienenbestand das Gebiet mit einem Radius von mindestens einem Kilometer (1.000 Metern) als Sperrbezirk festgelegt.

Dieser Sperrbezirk liegt mit Zentrum im Esinger Moor im Bereich westlich der Straße Tüdjenmoor und südlich des Grenzweges zur Gemeinde Klein Nordende.

Für den Sperrbezirk gelten folgende Regelungen:

  1. Die Besitzer von Bienenvölker im Sperrbezirk haben unverzüglich die Haltung ihrer Bienen unter Angabe der Zahl der Völker und der Standorte der Bienenstände bei der Veterinär- und Lebensmittelaufsicht des Kreises Pinneberg umgehend schriftlich, per Fax (04121/ 4502-92324) oder E-Mail (vetamt@kreis-pinneberg.de) anzuzeigen.
  2. Alle Bienenvölker und Bienenstände im Sperrbezirk sind unverzüglich auf Amerikanische Faulbrut amts-tierärztlich zu untersuchen.
    Diese Untersuchung ist frühestens zwei, spätestens neun Monate nach der Tötung oder Behandlung der an der Seuche erkrankten Bienenvölker zu wiederholen. Die zweite Untersuchung ist entbehrlich, wenn sich bei der Untersuchung von Futterproben, die im Rahmen der ersten Untersuchung zusätzlich gezogen worden sind, keine Anhaltspunkte für die Amerikanische Faulbrut ergeben.
  3. Bewegliche Bienenstände dürfen von ihrem Standort nicht entfernt werden.
  4. Bienenvölker, lebende oder tote Bienen, Waben, Wabenteile, Wabenabfälle, Wachs, Honig, Futtervorräte, Bienenwohnungen und benutzte Gerätschaften dürfen nicht aus Bienenständen entfernt werden.
  5. Bienenvölker und Bienen dürfen nicht in den Sperrbezirk verbracht werden.

Den kompletten Text der Allgemeinverfügung sowie eine Kartendarstellung des Sperrbezirks finden Sie in der Randspalte verlinkt.

Kontakt

Kreis Pinneberg
Kurt-Wagener Str. 11
25337 Elmshorn
Telefon:04121 4502-0
E-Mail oder Kontaktformular