Direkt zu:
Sprache 

16.01.2018

Haushaltssatzung des Zweckverbandes VHS Tornesch-Uetersen für das Haushaltsjahr 2019

Nach Beschluss der Verbandsversammlung vom 07.11.2018- und mit Genehmigung der Kommunalaufsichtsbehörde- ist die Haushaltssatzung des Schulverbandes Tornesch-Uetersen erlassen worden.

Aufgrund des §§ 95 ff. der Gemeindeordnung wird nach Beschluss der Ratsversammlung vom 11.12.2018 - und mit Genehmigung der Kommunalaufsichtsbehörde - folgende Haushaltssatzung erlassen:

§ 1
Der Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2019 wird  
1. im Ergebnisplan mit  
  einem Gesamtbetrag der Erträge auf 973.700 EUR
  einem Gesamtbetrag der Aufwendungen auf 991.500 EUR
  einem Jahresfehlbetrag von 17.800 EUR
     
2. im Finanzplan mit  
  einem Gesamtbetrag der Einzahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit auf 973.700 EUR
  einem Gesamtbetrag der Auszahlungen aus laufender Verwaltungstätigkeit auf 977.500 EUR
  einem Gesamtbetrag der Einzahlungen aus der Investitionstätigkeit und der Finanzierungstätigkeit auf 0 EUR
  einem Gesamtbetrag der Auszahlungen aus der Investitionstätigkeit und der Finanzierungstätigkeit auf 30.000 EUR
     
festgesetzt.  
     
§ 2
Es werden festgesetzt:  
1. der Gesamtbetrag der Kredite für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen auf 0 EUR
2. der Gesamtbetrag der Verpflichtungsermächtigungen auf 0 EUR
3. der Höchstbetrag der Kassenkredite auf 0 EUR
4. die Gesamtzahl der im Stellenplan ausgewiesenen Stellen auf 0,00 Stellen
     
§ 3

1. Nach § 20 Abs.1 GemHVO-Doppik werden Teilpläne (Produkte) zu Budgets verbunden. Die Budgets sind der Satzung als Anlage beigefügt.
2. Gemäß § 22 Abs. 1 GemHVO-Doppik sind die Aufwendungen und die dazugehörigen Auszahlungen eines Budgets mit Ausnahme der Verfügungsmittel, der internen Leistungsverrechnungen, der Abschreibungen und der Zuführung zu den Rückstellungen und Rücklagen gegenseitig deckungsfähig.
3. Gemäß § 23 Abs. 1 Nr. 3 GemHVO-Doppik sind Aufwendungen, die zu einem Budget gehören, und die dazugehörigen Auszahlungen, mit Ausnahme der in § 3 Abs.2 Satz 1 genannten Aufwendungen, übertragbar.

 

Die kommunalaufsichtliche Genehmigung wurde erteilt.

 

25436 Tornesch

Stadt Tornesch
Die Bürgermeisterin
Sabine Kählert