Direkt zu:
Sprache 

Auszug - Städtischer Baumbestand - hier: Erstellung eines Baumkatasters sowie zu fällende Bäume  

Sitzung des Umweltausschusses
TOP: Ö 8
Gremium: Umweltausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 06.03.2013 Status: öffentlich
Zeit: 19:30 - 21:15 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal
Ort: Rathaus, Wittstocker Str. 7, 25436 Tornesch
VO/13/511 Städtischer Baumbestand - hier: Erstellung eines Baumkatasters sowie zu fällende Bäume
     
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Mitteilungsvorlage
Bericht im Auschuss:Rainer Lutz
Federführend:Stabsstelle Wirtschaftsförderung Bearbeiter/-in: Lutz, Rainer
 
Wortprotokoll

Beratungsverlauf:

 

Herr Lutz weist darauf hin, dass aufgrund immer strengerer Auflagen der Versicherungen die Erstellung und Führung eines Baumkatasters unumgänglich ist. Die Datenbankgesellschaft Falkensee, die das Kataster erstellt, hat außerdem eine Liste angefertigt, die ca. 50 weitere zu fällende Bäume aufzeigt. Bis Mitte März 2013 sollen diese bereits weggenommen werden.

Herr Krügel erkundigt sich, wie oft künftig eine Baumkontrolle erfolgen muss. Laut Herrn Lutz sei dies einmal jährlich und noch dazu relativ kostenaufwendig, allerdings trotzdem unverzichtbar.

Herr Braun erkundigt sich, ob bei der ersten Zählung der Bäume auch schon eine Begutachtung stattgefunden habe. Dies sei laut Herrn Lutz tatsächlich so. Im Laufe des Jahres erfolge dann eine zweite Begutachtung.

Zudem informieren sich Herr Braun und Herr Hildebrandt darüber, um welche Bäume es sich genau handelt, bzw. ob auch Bäume in Waldgebieten kontrolliert werden müssen. Nach Herrn Lutz würden Waldgebiete nicht zur Zielgruppe gehören. Es handle sich nur um Bäume auf öffentlichen Flächen wie Straßen, Parkanlagen, Schulwege, etc.