Direkt zu:
Sprache 

Vorlage - VO/13/568  

Betreff: Bericht
I. des Verbandsvorstehers/Bausachstandsbericht
II. der Schulleitung
Status:öffentlichVorlage-Art:Schulverband Mitteilungssvorlage
Bericht im Auschuss:Roland Krügel
Federführend:Amt für Bürgerbelange Bearbeiter/-in: Schaepers, Hanna
Beratungsfolge:
Verbandsversammlung Schulverband Tornesch-Uetersen Kenntnisnahme
15.05.2013 
Sitzung der Verbandsversammlung des Schulverbandes Tornesch-Uetersen zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

A:   Sachbericht

B:   Stellungnahme der Verwaltung

C:   Prüfungen:              1.              Umweltverträglichkeit

                                          2.              Kinder- und Jugendbeteiligung

D:   Finanzielle Auswirkungen

E:   Beschlussempfehlung

 

 

Zu A und B: Sachbericht / Stellungnahme der Verwaltung

I. Bericht des Verbandsvorstehers

Erfolgt mündlich in der Sitzung.

 

Bausachstandsbericht

 

KGS Altbau

Fortführung der Sanierung der Abwasserleitungen. Diese Baumaßnahme kann nur über einen längeren Zeitraum abgewickelt werden, da die Leitungen nur  abschnittsweise getauscht werden können. Der Schulbetrieb ist dadurch nicht beeinträchtigt.

Fachräume: Hier ist die Steuerung der Lüftungsanlage (Be- und Entlüftung bzw. auch als Heizung) kurzfristig ausgefallen / defekt, die meisten Komponenten der Anlage sind noch aus dem Herstellungsjahr (1976), eine Reparatur ist unwirtschaftlich und auch aus brandschutztechnischen Gründen bedenklich. Diese werden ausgetauscht und in dem Zuge an die Gebäudeleittechnik angeschlossen.

Allgemein: kleine Unterhaltungsmaßnahmen

 

Neubau

In den Flurbereichen und Treppenhäusern sind die ersten Ab- und Benutzungserscheinungen aufgetreten, diese Bereiche werden abschnittsweise aufgearbeitet (Anstrich im oberen 1/3, unteren 2/3 mit Flocksystem, da dieses widerstandsfähiger ist und auch bedingt gereinigt werden kann.

 

Mensa

Der Betrieb läuft einwandfrei, lobenswert ist der rege Austausch an Informationen durch den Mensaverein an den Hausmeisterservice bzw. der Stadt, so dass die seltenen Probleme (wie z. B. defekte Leuchtmittel etc.) schnell gelöst werden können, das gleiche gilt für den reibungslose Ablauf und Planung der Wartungsarbeiten

 

Halle I (Alt)

Umsetzung der Phase III, Konjunkturpaket II. Dies beinhaltet die Auflegung der Haustechnischen Steuerungen auf die Gebäudeleittechnik der KGS, sowie die Installation der Videoüberwachung. Im Zuge der Umsetzung sollen auch die restlichen Außenwandflächen, durch die Fortführung des Graffitis, optisch aufgewertet werden.

Halle II (Neu): Die anfällige Lichtsteuerung wird in den Sommerferien EIB umgestellt, ebenso mussten die Fußleisten in der Sporthalle nachhaltig umgearbeitet werden, das vorhandene System der Befestigung war für den Betrieb nicht ausreichend.

Hallen I / II: Die Routineüberprüfung der Wasserqualität (mikrobiologische Untersuchung und Legionellen) ist ohne Befund.

 

Allgemein

Positiv ist zu erwähnen, das allgemein die Schäden/Beschädigungen rückläufig sind. Hier gibt es keine nennenswerten Vorfälle. Erwähnenswert ist auch das gute „Zusammenspiel“ zwischen der Schulleitung/Lehrern und dem Hausmeisterservice bzw. der Stadt Tornesch, so dass schnell und zeitnah auftretende Probleme bearbeitet werden konnten. Personellen Einschränkungen beim Hausmeisterservice, bedingt durch eine Langzeiterkrankung, konnten kurzfristig durch Einstellung einer Vertretung aufgefangen werden. Hier wird es spürbare Entlastung ab August 2013, durch die Einstellung eines zusätzlichen Hausmeisters, geben.

 

 

II. Bericht der Schulleitung

Erfolgt mündlich in der Sitzung

 

Zu C: Prüfungen

entfällt

 

1. Umweltverträglichkeit

entfällt

 

2. Kinder- und Jugendbeteiligung

entfällt

 


Anlage/n: