Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Vorlage - VO/20/132  

Betreff: Bericht der Verbandsvorsteherin und der Schulleitung in öffentlicher Sitzung
Status:öffentlichVorlage-Art:Schulverband Mitteilungssvorlage
Bericht im Auschuss:1.
2. Caroline Schultz
Federführend:FD Bildung und Kultur Bearbeiter/-in: Schultz, Caroline
Beratungsfolge:
Verbandsversammlung Schulverband Tornesch-Uetersen Kenntnisnahme
03.06.2020 
Sitzung der Verbandsversammlung des Schulverbandes Tornesch-Uetersen zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachbericht / Stellungnahme der Verwaltung

 

Corona-Pandemie

Auch in der Klaus-Groth-Schule waren viele Einschränkungen auferlegt worden und zusätzliche Aufgaben zu erledigen. Die Schulleitung wird in ihrem Bericht darauf eingehen und die Verbandsvorsteherin wird diesen ergänzen.

Zum Zeitpunkt der Ladung sind die Abschlussprüfungen überwiegend abgeschlossen und die Rückkehr der Schülerinnen und Schüler ab dem 8. Jahrgang wird zum 25.05.2020 vorbereitet. Die Einhaltung der Hygienevorschriften stellt alle Beteiligten vor enorme Herausforderungen. Über den aktuellen Stand wird in der Sitzung berichtet werden.

 

Schülerbeförderungssatzung des Kreises Pinnebergs

Der Kreis Pinneberg prüft derzeit die Änderung der Schülerbeförderungssatzung in Bezug auf den Wegfall der Eigenbeteiligung und die Berücksichtigung der Klassen 11 - 13. Die Schulträger im Kreis Pinneberg wurden mit der Bitte um Stellungnahme angeschrieben.

Es fehlt noch die Gesamtauswertung, jedoch ist schon erkennbar, dass es kein einheitliches Meinungsbild der Schulträger geben wird und eine erhöhte Kostenlast ist sehr kritisch anzusehen. Mittlerweile gibt es weitergehende Anträge, nach denen die Eigenbeteiligung der Schulträger wegfallen soll. Hierüber entscheidet der Kreis Pinneberg im Juni 2020. Wenn die Satzung dahingehend geändert wird, dass auch Oberstufenschüler einen Anspruch auf Erstattung der Schülerbeförderungskosten erhalten, steigt die finanzielle Belastung für den Schulverband. Sofern die Beteiligung der Schulträger übernommen wird, entsteht eine Entlastung.

 

Ganztag

Die Klaus-Groth-Schule hat eine Koordinatorin für den Ganztag eingesetzt, die die Planung und Koordination der Angebote neu organisiert hat. Die Schülerinnen und Schüler erhalten nun verbindlich in den Stundenplan eingeplante Ganztagsangebote. Die Kooperation mit der VHS Tornesch-Uetersen wurde weiter ausgebaut und ein weiterer Kooperationsvertrag mit dem Tennisverein Uetersen geschlossen. Wünschenswert wären weitere Kooperationen mit Vereinen aus Tornesch und Uetersen, jedoch gestalten sich die Verhandlungen in der gegenwärtigen Situation schwierig. Da jedoch in den letzten Wochen keine Ganztagsangebote stattfinden konnten und voraussichtlich bis zu den Sommerferien auch nicht wieder aufgenommen werden, sind die zur Verfügung gestellt Mittel für weitere Angebote in diesem Haushaltsjahr auskömmlich.  Fördermittel aus den Programmen Schule und Verein des Landessportbundes werden zusätzlich beantragt.

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:

keine