Direkt zu:
Sprache 

"Tornesch - Am See" - Allgemeines

Nördlich des Lindenwegs, östlich entlang des Baumschulenwegs bis hin zum Kreisverkehrsplatz K 22 erstreckt sich ein ca. 37 ha großes Gebiet, welches im Rahmen eines städtebaulichen Wettbewerbs als Neubaugebiet überplant wurde. Diese Planung ist inzwischen durch das Architekturbüro, welches diesen Wettbewerb gewonnen hat, weiter entwickelt worden.

In den ersten Teilstücken wurde bereits mit der Erschließung und Bebauung begonnen. Es handelt sich dabei um ein Quartier mit Mehrfamilienhausbebauung, ein Quartier mit Einfamilien- und Doppelhäusern sowie ein Quartier für inklusives Wohnen in verschiedenen Formen.

Das Bauleitplanverfahren zur Aufstellung von zwei weiteren Bebauungsplänen ist weit fortgeschritten. Dort ist mit einem Beginn der Erschließung im Frühjahr 2015 zu rechnen. Diese Gebiete umfassen die Bereiche „Kuhlenweg nördlich Schäferweg“ sowie „Kleiner Moorweg - Schäferweg - Großer Moorweg“, vorwiegend mit Einfamilienhausbebauung. Zentraler Mittelpunkt des Gebietes wird ein Park mit einer Wasserfläche, die der Siedlung den Namen gibt. Vorhandene Grünräume werden gestärkt und weiterentwickelt und die vorhandenen landschaftlichen Knicks größtmöglich erhalten.

Jeder Privatbereich der Bauflächen erhält Zugang zu den gemeinschaftlichen Grünbereichen, so dass in nächster Nähe ausreichend gefahrlose Spielflächen für Kinder und heranwachsende Jugendliche sowie allgemeine Erholungsflächen für alle BewohnerInnen gegeben sind. Die notwendige Oberflächenentwässerung wird zum durchgängig prägenden landschaftlichen Element, indem diese im Wesentlichen durch die Leitidee der Grünen Finger erfolgt.

Interessenten für die zu erwerbenden Grundstücke können sich an unseren Mitarbeiter Herrn Kopper wenden und in einer unverbindlichen Warteliste vormerken lassen.

Eine Präsentation der Entwurfsplanung (Stand: März 2010) erhalten Sie hier im PDF-Format (ca. 8 MB).

Der Verkauf der Grundstücke für den Bau von Einfamilien- und Doppelhäusern im Neubaugebiet „Tornesch – Am See“ läuft derzeit. Die Vergabe weiterer Grundstücke erfolgt nach den von der Ratsversammlung beschlossenen Vergabekriterien. Danach erhalten Interessenten, die in Tornesch wohnen oder gewohnt haben oder in Tornesch arbeiten, Punkte. Auch bekommen Bewerber, die seit mind. 3 Jahren in Tornesch ehrenamtlich tätig sind, Punkte. Für Kinder im Haushalt unter 25 Jahren sowie für Behinderungen werden ebenfalls Punkte vergeben. Die Vergabekriterien können hier eingesehen werden. Sobald diese Grundstücke vergeben werden, werden die auf der Warteliste eingetragenen Interessenten kontaktiert.

Bilder

Kontakt

Herr Torsten Kopper
Wittstocker Straße 7
25436 Tornesch
Telefon:04122 9572-120
Fax:04122 9272-199
E-Mail oder Kontaktformular