Direkt zu:
Sprache 

Auszug - Neufassung des Schleswig-Holsteinischen Schulgesetzes  

Sitzung der Verbandsversammlung des Schulverbandes Tornesch-Uetersen
TOP: Ö 3
Gremium: Verbandsversammlung Schulverband Tornesch-Uetersen Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Mo, 30.10.2006 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:30 - 21:30 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungssaal
Ort: Rathaus, Wittstocker Str. 7, 25436 Tornesch
VO/06/131 Neufassung des Schleswig-Holsteinischen Schulgesetzes
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Schulverband Mitteilungssvorlage
Bericht im Auschuss:Ute Bräuß
Federführend:Amt für Bürgerbelange Bearbeiter/-in: Bräuß, Ute
 
Wortprotokoll

Frau Bräuß erläutert die Vorlage

Frau Bräuß erläutert die Vorlage.

Herr Krügel ergänzt dahingehend, dass das Interesse des Schulverbandes darin liegt, die jetzige Schulform der KGS unabhängig von der dann gültigen Schulbezeichnung (Gemein-schaftsschule/ Gymnasium mit Regionalschulanteil o.ä.) möglichst unverändert zu erhalten.

 

Frau Fischer-Neumann fragt an, ob seitens des Gesetzgebers bedacht wurde, dass nach der Einführung von G8 der erste G8-Abiturjahrgang mit dem letzten G9-Abiturjahrgang zusammenfällt und dadurch in dem Jahr doppelt so viel Studien- und Ausbildungsplätze nachgefragt werden wie in anderen Jahren.

Frau Bräuß berichtet, dass hierzu noch keine Aussage vorliegt.

 

Herr Reetz weißt daraufhin, dass der Fortbestand der § 44 „Integrierte Gesamtschule“ und § 45 „Kooperative Gesamtschule“ im Schulgesetzentwurf allein von der Systematik her den Fortbestand dieser Schulformen dokumentiert.