Direkt zu:
Sprache 

Verwaltungsfachangestellte, Fachrichtung Kommunalverwaltung

Für aktuell angebotene Ausbildungs- und/oder Studienplätze schauen Sie bitte unter den Punkt „Stellenausschreibungen“.

Das Berufsbild einer/s Verwaltungsfachangestellten

Als Verwaltungsfachangestellte/r sind Sie Ansprechpartner/in für die Bürgerinnen und Bürger, beraten sie und nehmen Anträge zur weiteren Bearbeitung entgegen. Die Anträge werden anhand von Gesetzen geprüft und beschieden. Sie erledigen büroorganisatorische Tätigkeiten, wie telefonieren, Termine mit Bürgerinnen und Bürgern vereinbaren sowie Akten führen. Verwaltungsfachangestellte bereiten die Sitzungen der kommunalen Gremien vor und setzen deren Beschlüsse um. Wenige andere Berufe sind so interessant und vielseitig wie der einer/s Verwaltungsfachangestellten.

Die Ausbildung im Überblick

Die Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten dauert 3 Jahre. Bei einem guten Ergebnis in der Zwischenprüfung kann die Ausbildung auf 2 ½ Jahre verkürzt werden. Die Ausbildung gliedert sich in einen praktischen und einen theoretischen Teil. Die theoretische Ausbildung erfolgt in der Berufsschule Pinneberg an zwei Tagen in der Woche. Die praktische Ausbildung erfolgt in der Stadtverwaltung Tornesch und in 2 Lehrgängen an der Verwaltungsakademie Bordesholm (Einführungs- und Abschlusslehrgang).

Inhalte

Während der Ausbildung werden euch Kenntnisse und Fertigkeiten in folgenden Bereichen vermittellt:

  • Verwaltungsrecht
  • Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Personalrecht
  • Privatrecht
  • Kommunalrecht
  • Staatsrecht
  • EDV
  • Englisch
  • Haushaltswesen
  • Sozialhilfe
  • Kosten-, Leistungsrechnung

Die theoretischen Lerninhalte werden in folgenden Ausbildungsstationen der Stadtverwaltung vertieft:

  • FD Personal und Organisation
  • FD Finanzen
  • FD Bauverwaltung
  • FD Ordnungs- und Einwohnermeldeamt
  • FD Soziales (SGB XII und Grundsicherung)

Voraussetzungen

Wir erwarten den ersten allgemeinbildenden Schulabschluss oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungsabschluss mit mindestens der Note gut in den Hauptfächern. Ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen sowie Sicherheit in der Rechtschreibung. Das Interesse am Umgang mit Menschen und an der Arbeit mit modernen Büro- und PC-Technik wird vorausgesetzt. Zusätzlich wird viel Wert auf Selbstständigkeit und Zuverlässigkeit gelegt.

Ausbildungsvergütung ab 01. März 2019

Die Ausbildungsvergütung richtet sich nach § 8 des Tarifvertrages für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD). Derzeit beträgt sie:

  1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 €
  2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 €
  3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 €

Zusätzlich gibt es eine betriebliche Altersvorsorge und es werden vermögenswirksame Leistungen, ein Lernmittelzuschuss und eine Jahressonderzahlung gewährt.

Kontakt

Frau Julia Prozies
Wittstocker Straße 7
25436 Tornesch
Telefon:04122 9572-107
Fax:04122 9572-111
E-Mail oder Kontaktformular